Schnüffeln | Dominante Girls

Alle Artikel, die mit "Schnüffeln" markiert sind

Facesitting ist so geil, denn die Goddess hat auf jeden Fall die Kontrolle. Dieser Loser hier ist gefesselt und sein Kopf steckt in einer Smotherbox. Die BBW sitzt gemütlich auf der Box und erstickt den Loser fast. Hilflos ist der Loser ihr ausgeliefert. Dafür darf er an dem göttlichen Arsch schnüffeln, doch er hat keine Atemkontrolle mehr. Allerdings ist der kleine Loser eine Arschfotze, die den göttlichen Arsch seiner Goddess anbetet und verehrt. Da lässt er sich gerne erniedrigen und auslachen.


Als kleiner Fußanbeter wirst du die tiefen Rillen der Stiefel sauber lecken, dann darfst du an den verschwitzten Wollsocken schnüffeln, bevor du die göttlichen Füße berühren darfst. Sehr dreckig sind die Gummistiefel und diese Delikatesse hat die Fußherrin für dich aufgehoben. Wenn du besonders gründlich bist, dann bekommst du eine Wichsanweisung, bei der du sogar abspritzen darfst. Der göttliche Duft in den Gummistiefeln und der herrlichen Füße der Herrin lässt deinen Loserschwanz sehr hart werden und die Herrin nutzt deine Hilflosigkeit aus.


An so einem wunderbaren Arsch willst du unbedingt schnüffeln, denn der weiße String zieht dich an wie ein Magnet. Inzwischen stinkt der Stringtanga schon heftig, denn die Goddess hat ihn schon den ganzen Tag getragen. Verschwitzt und verschmutzt sind dir die Höschen und das Arschloch am liebsten, dafür musst du aber auch einen hohen Tribut leisten. Aber deine Gier und deine Geilheit lassen dich willenlos alles für die Goddess tun. Mit etwas Glück kannst du auch noch einige Fürze bekommen, du süchtiger Arschanbeter.


Bei der Arschdomination lässt die Goddess ihren mickrigen Arschanbeter an ihrem prallen Prachtarsch schnüffeln und furzt ihm ihre schlimmsten Fürze ins Gesicht. An den Geruch muss der Toiletten Sklave sich gewöhnen, denn es warten noch heftigere Sessions auf ihn. Seine Sklavenerziehung fängt mit dem Arschschnüffeln an und wird sich noch weiter steigern. Mit ihrem fantastischen Arsch dominiert und erniedrigt die Goddess den kleinen süchtigen Arschanbeter, der nicht genug von ihrer Rosette bekommen kann. Er gehört der Goddess mit Haut und Haaren.


Auch Sklaven, die gehorsam sind, können ab und zu eine Belohnung bekommen. Dieser Arschanbeter darf seine Nase in die Rosette seiner Herrin stecken und schnüffeln. Um an dem göttlichen Arsch riechen und lecken zu dürfen, lässt sich der Loser sehr gerne dominieren und benutzen. Wie eine Marionette macht er einfach alles, was die Goddess von ihm verlangt. Kein Loser kann einem so wundervollen Prachtarsch widerstehen, der in einer heißen Netzstrumpfhose steckt. Arschdomination ist einfach herrlich, besonders dann, wenn es Arschanbeter süchtig macht.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive