Gefesselt | Dominante Girls

Alle Artikel, die mit "Gefesselt" markiert sind

Ganz in Latex gekleidet quälen die beiden Göttinnen die kleine Sklavenanwärterin. Mit Peitschenhieben wird die kleine Loserin dazu erzogen, wie man eine Fußsklavin oder eine Arschanbeterin wird. Als kleiner Bonus muss die Sklavin auch die Pussy der Göttin lecken. Die Sklavenerziehung ist zwar sehr streng und grausam, doch anschließend wird sie eine gehorsame Haussklavin sein. Für die Prozedur muss die Loserin nackt sein und ihre Hände sind auf dem Rücken gefesselt. Durch die Schläge ist der Arsch der Loserin schon ganz wund.


Facesitting ist so geil, denn die Goddess hat auf jeden Fall die Kontrolle. Dieser Loser hier ist gefesselt und sein Kopf steckt in einer Smotherbox. Die BBW sitzt gemütlich auf der Box und erstickt den Loser fast. Hilflos ist der Loser ihr ausgeliefert. Dafür darf er an dem göttlichen Arsch schnüffeln, doch er hat keine Atemkontrolle mehr. Allerdings ist der kleine Loser eine Arschfotze, die den göttlichen Arsch seiner Goddess anbetet und verehrt. Da lässt er sich gerne erniedrigen und auslachen.


Facesitting kann sowohl zur Bestrafung als auch zur Belohnung eingesetzt werden. In diesem Fall ist es eher eine Bestrafung, denn der Loser bekommt kaum noch Luft, denn die Goddess hat die Atemkontrolle übernommen. Immer wieder versucht er nach Luft zu schnappen, doch er wird immer wieder unter die feuchte Muschi der Goddess gezwungen. Gefesselt liegt der Loser auf dem Bett und ist ihr Hilflos ausgeliefert. Mit ihrem gesamten Gewicht sitzt die Goddess auf dem Gesicht des Losers und erstickt ihn mit ihrer geilen Pussy.


Bei einem menschlichen Hocker kann man sehr leicht die Atemkontrolle ausüben. Für die Mistress ist dieser Arschanbeter genau richtig, denn er kniet freiwillig über eine Box, er hat sogar ein Kissen bekommen, doch dann setzt sich Mistress Enola auf sein Kopf und erstickt ihn fast. Sie möchte ausprobieren, wie lange er das Gewicht seiner Mistress aushalten kann. Gefesselt ist der Loser seiner Mistress ausgeliefert und sie kann ganz gemütlich mehrere Positionen ausprobieren. Mistress Enola liebt es, den Arschanbeter zu erniedrigen und zu quälen.


Natürlich hat Madame mehrere Sklaven, die von ihr regelmäßig gequält werden. Diesen Loser hier hat sie gefesselt und seinen Schwanz in die Schwanzbox gesteckt, um ihn zu melken. Dann muss er das Sperma von ihren High Heels lecken und fressen. Außerdem hat sie noch Kondome mit Sperma von anderen Sklaven, das muss er ebenfalls schlucken. Jeder ihrer Sklaven hat eigene Aufgaben und sie müssen gehorchen. Dieser hier wird zum Spermaschlucker erzogen. Dann gibt es noch ein Cocktrampling, damit er die Lektion nicht vergisst.


Mistress Gaia besitzt speziell für ihre Femdom Behandlungen einen dunklen Dungeon. In ihrem Keller foltert sie ihre devoten Sklaven, die sich die Schmerzbehandlungen gefallen lassen müssen, sie haben auch keine andere Wahl. Um das Femdom-Erlebnis zu steigern, dominiert die Mistress die Sklaven mit den Waffen einer Frau. Eng verpackt in Klarsichtfolie, windest du dich elendig auf dem Boden hin und her und wirst von ihren Füßen getreten. An einer Leine schleift sie dich schließlich weiter durch den Ram...


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive