Tritte | Dominante Girls

Alle Artikel, die mit "Tritte" markiert sind

Als Bestrafung musste der Loser Frauenkleider anziehen und in den Wald gehen, wo seine Goddess ihn mit ihren Overknees hart tritt und mit ihrer Gerte auspeitscht. Dann muss er seinen Arsch in die Luft strecken, damit die Goddess mit ihrem langen Absatz seinen Arsch ficken kann. Bei diesem öffentlichen Sissy-Training wird der Loser extrem dominiert und erniedrigt. Am Ende heult er wie ein Baby und seine Misshandlungen werden noch lange zu sehen sein. Solche Bestrafungen machen der Goddess immer großen Spaß.


High Heels, die so dreckig geworden sind, brauchen unbedingt eine gute Reinigung, deshalb muss der Fußanbeter die High Heels seiner Herrinnen sauber lecken. Seine Zunge ist schon ganz braun und er will nicht schlucken, doch die Ladys spucken ihm in seine Loserfresse und schon kann er weiter lecken. Danach muss er den dreckigen Boden sauber lecken und um ihm zu helfen, spucken die Ladys auch hier viel Speichel. Mit einigen Tritten dominieren und dirigieren sie den Loser, bis er gehorsam ist.


Mistress Jardena kennt die Schwachstellen ihrer Sklaven ganz genau. Die liegen im Bereich der ach so empfindlichen Hoden. Oftmals genügt ein einziger Kick und ER liegt leise wimmernd am Boden. Doch zunächst einmal setzt die talentierte junge Herrin auf die gute alte Handarbeit und zeigt ihrem maskierten Sklaven mit derben Ohrfeigen, wo sein Platz ist. Im Zweifel auf dem Boden zu Füßen seiner Herrin, so wie es sich für einen Loser gehört. Daher trägt der Sklave bereits Manschetten an Hand- und Fußgelenken, mit denen er rasch fixiert ist. Was wird ihm danach widerfahren ... denn Mistress Jardena ist d i e Expertin für Hodenfolter und gezielte Kicks.


Nein, Mistress Anfisa ist keine typische Domina. Denn als echte Bereiterin hat sie stets ein paar besonders dreckige Stiefel, die sie bei den echten Hengsten im Pferdestall trägt, in ihrem Schrank. Dabei bereitet es ihr allabendlich große Freude, wenn Sklaven devot vor ihr knien. Die müssen als Erstes ihre Sohlen und Absätze sauber lecken. Natürlich in Demutshaltung, gerade so, wie es sich für einen nutzlosen Loser gehört. Nie wissend, ob Tritte oder Schläge erfolgen, wenn die Schuhe nicht richtig sauber werden. Doch als faire Herrin, unterstützt Mistress Anfisa die Sklaven bei ihrem Tun. Denn mit ihrer eigenen Spucke weicht sie den Stallschmutz immer wieder auf. Somit bekommen die Anbeter ihrer Stiefel und göttlichen Füße nicht nur den Stalldreck, sondern auch ihren Speichel zu kosten ... werden sie als Happy End ihre Füße auch noch nackt sehen?


Zwei Frauen, ein Hotelzimmer und ein erbärmliches Opferschwein, dass ausgestreckt auf dem Boden zu liegen hat. Wehrlos und verbunden, muss sich die Sklavensau zahlreiche Praktiken zur Demütigung antun und von den beiden Alpha-Frauen zurechtweisen lassen. Für so viel devote zur Schaustellung, haben die beiden nur Verachtung übrig und lachen das Opfer aus. Die Qual mit der devoten Schlampe macht den beiden Frauen Spaß und so wird er getreten und angespuckt.


Auf den Boden geworfen und getreten, fühlt sich bei Lady Steffi und ihrer Freundin Lady Julika jeder Mann wie ein devotes Opfer und wird innerhalb kürzester Zeit in einen echten Sklaven verwandelt. Die Ladys werden dich auslachen, dich erniedrigen und dich zu Aufgaben zwingen, von denen du nicht einmal im Ansatz geträumt hättest. Freue dich auf harte Strafen und starke Schläge, kräftige Tritte und entwürdigende Momente, die dir alles abverlangen werden.


Die Herrinnen Gaia und Alisha haben einen Sklaven in ihrem Folterkeller und wollen jetzt ein bisschen Spaß mit ihm haben. Während er mit gefesselten Händen vor ihnen steht, verteilen sie abwechselnd heftige Tritte in seinen Bauch. Als er auf dem Boden liegt, machen die zwei Furien mit Trampling weiter. Und um die Unterwerfung perfekt zu machen, muss er ihnen noch auf Knien die nackten Füße küssen.


Dieser Sklave wird beim nächsten M wohl genauer zuhören, wenn ihm seine Herrinnen einen Befehl geben! Eigentlich hatte er die Aufgabe in ihrer Abwesenheit den kompletten Boden des Studios sauber zu machen! Doch er hat nichts gemacht! Das gibt natürlich eine heftige Bestrafung! Er bekommt harte Schläge in seine Sklavenfresse und natürlich auch geile Tritte, die es in sich haben! Danach spielen sie noch ein kleines gemeines Spiel mit ihm!


Herrin Marie liebt es dominant zu sein und tritt ihrem Sklaven mit ihren geilen Stiefeln in die Eier! Er kniet nackt vor ihr und sie drückt ihre Sohlen und ihre Absäze immer wieder auf seine Eier! Er kann sich nicht dagegen wehren und muss die Schmerzen aushalten! Diese geile Stiefeldominanz kommt auch gut bei der Herrin an, sie liebt es ihrem Sklaven immer wieder zu zeigen, wer die Macht hat!


Heute hat der Sklave seiner Herrin Miss Atrax ein Geschenk mitgebracht! Geile neue Stiefel hat er für die Herrin gekauft! Doch als Belohnung bekommt er eine Session mit der Herrin allerdings ohne Gnade! Es gibt eine harte Nippelfolter und dann fügt sie auch noch seinem Schwanz Schmerzen zu! Es gibt harte Tritte in die Eier und sie raubt ihm auch noch die Luft zum atmen! Das wird eine harte Session für ihn!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive