Mistress Gaia | Dominante Girls

Alle Artikel, die mit "Mistress Gaia" markiert sind

Mistress Gaia und Miss Fox treffen sich um gemeinsam Spaß mit einer Sklavin zu haben. Zuerst wird sie mit ihrem Gesicht hin und her zwischen den geilen, prallen Ärschen hin und her getauscht, bevor es ein schönes Sandwich gibt. Hierbei wird die Sklavin zur Leck- und Riechschlampe. Danach bekommt sie heftige Schläge auf ihren festen udn strammen Titten. Heute gibt es keinen Weg zum Entkommen! Runter auf die Knie! Die Füße müssen noch verwöhnt werden. Und schließlich sind hier direkt vier davon, die sich nach ihrer Zunge und den Lippen sehnen.


Auf ihrem Thron sitzt Mistress Gaia weit über ihren Sklavinnen. In ihrer Maske und den engen Leggings liebt sie es, die Sklavinnen zu beherrschen. Sie führt ihre Sklavin an der Leine zum finalen Akt und freut sich, die heißen Stiefel mit den hohen Absätzen von ihren zarten Lippen bearbeitet zu bekommen. Willig erfüllt die Sklavin der Herrin jeden Wunsch und leckt die Schuhe sauber. Mit einer Spuckeinlage demonstriert die Mistress, was sie von der hörigen Sklavin hält.


Mistress Gaia bestraft ihre dreckigen Sklavenköter mit Härte, wie du sie noch nicht erlebt hast. Brutal und ganz ohne Gnade, schwingt sie ihre stramme Peitsche auf den nackten Rücken ihrer Männer, die sie in ihrem Privatstudio an die Decke fesselt. Einmal angebunden, gibt es kein Zurück. Vor allem auf deinen Hodensack und deinen dummen Wichspimmel hat es die Lady abgesehen. Wenn dich die Schläge der Peitsche nicht schon brechen, werden deine abgebundenen Eier schmerzhaft in die Mangel genommen.


Sklaven die eine extreme Behandlung wünschen, um ihren Fußfetisch ausleben zu können, liegen mit Mistress Gaia und ihrer Freundin genau richtig. Die zwei Herrinnen wissen genau, was sich devote Männer wünschen. Schnell sind die Füße von Socken und Schuhen befreit. Brave Sklaven legen sich auf den Rücken und öffnen ihre Mäuler. Jetzt werden ihnen die nackten Füße in ihre Sklavenfressen gerammt. Bis zum Anschlag stecken die Füße der Herrinnen im Mund.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive