Wehrlos | Dominante Girls

Alle Artikel, die mit "Wehrlos" markiert sind

Wehrlos liegt der Fußanbeter auf dem Boden des Fitnessraums und muss ein Trampling über sich ergehen lassen. In ihrer schwarzen Corsage und den Netzstrumpfhosen sieht die Mistress sehr sexy aus, doch davon soll man sich nicht täuschen lassen, denn sie ist sehr brutal und sadistisch. Auf dem ganzen Körper trampelt und springt sie herum. Natürlich stöhnt der Loser vor Schmerzen, doch die Session ist erst zu Ende, wenn die Mistress keine Lust mehr hat und der Loser gedemütigt und zerstört ist.


Der Sklaven wurde von mir mit einigen Seilen komplett gefesselt. Ich klebe ihm dazu noch den Mund mit Klebeband zu. Atmen kann er jetzt nur noch durch die Nase. Wie erbärmlich er so da liegt. Zumindest bis zu dem Zeitpunkt, in dem ich mich auf sein Gesicht setze und ihm sämtliche Luft nehme! Er kann sich gar nicht mehr bewegen oder gar wehren, da ich mich mitr meinem ganzen Gewicht auf ihn setze. Es hört sich einfach nur lustig an, wie er versucht durch das Klebeband zu betteln. Es klingt schon fast wie ein kleines Schweinchen, was laut quiekt. Wie lange wird er wohl durchhalten?! Ich fange mal gaaaaanz langsam an zu zählen...


Es kostet viel Mühe aus einem Sklaven ein ordentliches Reittier zu machen. Aber dieses verwahrloste Exemplar braucht besonders viel Aufmerksamkeit, er kann sich nicht einmal auf das wesentliche, seine neuen Herrinnen, konzentrieren. Um ihn ruhiger und vor allem gefügiger zu machen, werden wir aus dem Hengst heute einen Wallach machen, wollen wir doch mal sehen wie Widerspenstig er da nach noch ist...


Zwei Frauen, ein Hotelzimmer und ein erbärmliches Opferschwein, dass ausgestreckt auf dem Boden zu liegen hat. Wehrlos und verbunden, muss sich die Sklavensau zahlreiche Praktiken zur Demütigung antun und von den beiden Alpha-Frauen zurechtweisen lassen. Für so viel devote zur Schaustellung, haben die beiden nur Verachtung übrig und lachen das Opfer aus. Die Qual mit der devoten Schlampe macht den beiden Frauen Spaß und so wird er getreten und angespuckt.


Mistress Gaia besitzt speziell für ihre Femdom Behandlungen einen dunklen Dungeon. In ihrem Keller foltert sie ihre devoten Sklaven, die sich die Schmerzbehandlungen gefallen lassen müssen, sie haben auch keine andere Wahl. Um das Femdom-Erlebnis zu steigern, dominiert die Mistress die Sklaven mit den Waffen einer Frau. Eng verpackt in Klarsichtfolie, windest du dich elendig auf dem Boden hin und her und wirst von ihren Füßen getreten. An einer Leine schleift sie dich schließlich weiter durch den Ram...


Lady Sue hat manchmal einfach Bock, diesem Loser die Atemluft zu nehmen. Sie drückt ihm beide Hände auf's Gesicht und lässt nicht von ihm ab, selbst wenn er sich noch so sehr dagegen zu wehren versucht! Was aber daran scheitert, dass er rücklings auf seinen zusammengebundenen Händen liegt und nicht aufstehen kann. Jede Windung und jedes erbärmliche Geröchel stachelt die schöne Lady Sue nur noch weiter an, ihm eine Abreibung für sein Geflenne zu verpassen!


Du verkümmertes Individuum liegst auf dem Boden vor deiner Herrin. Da gehörst du hin - im Rang an die unterste Stelle und privat vor die Füße der überlegenen Frau. Jetzt fängt deine Demütigung erst richtig an, und du kannst nicht mal eben auf die Toilette, um dir die Augen wie ein kleines Schulmädchen auszuheulen. Du bleibst schön hier und musst die Beleidigungen über dich ergehen lassen. Du wirst dich auslachen und anspucken lassen!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive