Femdom | Dominante Girls

Alle Artikel, die mit "Femdom" markiert sind

Ich bin stärker als du! Wenn ich mit dir fertig bin, wirst du mir gehören. Mir hörig sein. Du wirst nur noch mich wollen. Tag ein, Tag aus! Für dich wird es nur noch mich geben. Ich ficke dein schwaches Hirn, denn du bist mir nicht gewachsen. Ich werde in dir sein, tief in deinem Innersten. Jede Sekunde wird deine Sucht nach mir größer und größer werden. Du wirst nicht einmal merken, wie du schwächer und schwächer wirst. Du siehst meinen perfekten Körper und und raffst nicht, wie ich meine Spielchen mit dir treibe!


Es kostet viel Mühe aus einem Sklaven ein ordentliches Reittier zu machen. Aber dieses verwahrloste Exemplar braucht besonders viel Aufmerksamkeit, er kann sich nicht einmal auf das wesentliche, seine neuen Herrinnen, konzentrieren. Um ihn ruhiger und vor allem gefügiger zu machen, werden wir aus dem Hengst heute einen Wallach machen, wollen wir doch mal sehen wie Widerspenstig er da nach noch ist...


Mistress Gaia und Mistress Liza haben sich heute ihre Sklavenschlampe dazu geholt um ein wenig Spaß zu haben. Sie haben die kleine Nutte in einer besonders unbequeme Position auf der Treppe abgelegt und treten nun abwechselnd mit ihren scharfen High Heels auf sie ein. Als die Herinnen bemerken, dass das Miststück trotz ihrer lauten Schreie wohl offenbar gefallen an der Tortur findet, quälen sie sie noch heftiger, stecken ihr abwechselnd die Füße in den Mund und malträtieren den, mittlerweilen feuchten , Schritt der Sklavin weiter mit ihren Absätzen.


Johanna Syrkay hat es heute besonders auf das Gesicht ihres Opfers abgesehen. In schwarzen Nylons malträtiert sie es mit ihren Füßen. Sie steckt ihm ihren schwarzen High Heel in sein Maul. Und natürlich benutzt sie seine Fresse noch als menschliches Sitzkissen. Der kriegt eben ihren ganzen Frust ab. Dafür ist er ja auch schließlich da. Es soll ihm eine Ehre sein.


Ich muss Dich wohl an alles erinnern, oder? Was bist Du nur für ein Sklave, dass Du die besonders wichtigen Dates fast vergisst. Schau auf Deinen Kalender, Du Honk! Es ist an der Zeit, dass Du mir meine Stiefel leckst. Und zwar nicht nur für Deinen kleinen Fetisch. Die Dinger müssen nachher blitzen und blinken wie poliert - von Deiner Zunge! Und Du weißt ja, was passiert, wenn ich bei der Nachkontrolle noch Mängel entdecke.


Ich bin ziemlich stolz auf meine neuen High Heels. Schwarz glänzendes Lackleder mit einer knallroten Sohle. Die Dinger sehen wirklich total edel aus. Deshalb muss ich sie heute Abend auch direkt mal ausführen und mache mich im Bad fertig für den Abend. Mein Sklave sitzt dabei auf dem Fliesenboden. Ich gebe ihm die guten Schuhe, damit er sie sauber lecken darf. Dabei kommen mir aber noch ein paar fiesere Ideen. Ich halte die Sohlen ins Klowasser und lasse sie ihn lecken. Zum krönenden Abschluss muss er auch noch die Klobrille von oben und unten sauber lecken - mit der Zunge natürlich. Für die Sklavenerziehung nehme ich mir halt immer etwas Zeit.


Der ultimative Facesitting-Traum geht heute für dich in Erfüllung, denn Lady Julika und Lady Steffi demonstrieren ihre dominante Ader. Verlierer wie dich, mögen sie ganz besonders und pressen ihre Hintern auf dein Gesicht. Damit es etwas Abwechslung gibt, haben sie den Facesitting-Stuhl erfunden. Du legst dich einfach unter sie und danach drücken sie dir ihr Gewicht in dein Sklavengewicht. Echte Opfer genießen diese erniedrigende Behandlung und können gar nicht genug von ihren Ärschen bekommen.


Mistress Gaia besitzt speziell für ihre Femdom Behandlungen einen dunklen Dungeon. In ihrem Keller foltert sie ihre devoten Sklaven, die sich die Schmerzbehandlungen gefallen lassen müssen, sie haben auch keine andere Wahl. Um das Femdom-Erlebnis zu steigern, dominiert die Mistress die Sklaven mit den Waffen einer Frau. Eng verpackt in Klarsichtfolie, windest du dich elendig auf dem Boden hin und her und wirst von ihren Füßen getreten. An einer Leine schleift sie dich schließlich weiter durch den Ram...


In ihrem kompletten Reiter-Outfit zeigt Miss Jessica Wood in diesem Clip ihrem Sklaven mal, wo der Hammer wirklich hängt und wer hier die Hosen anhat. Mit ihren schweren Stiefel trampelt sie auf seinem nackten Oberkörper herum und stellt sich mit ihrem ganzen Gewicht auf sein Gesicht. Aber damit nicht genug, denn sie benutzt seine dämliche Fresse auch noch als menschliches Sitzkissen. Und sie geht dabei nicht gerade zimperlich vor. Das ist nur ein Clip für starke Nerven.


Was bist Du doch für ein erbärmliches, kleines Würstchen. Hockst da vor dem Bildschirm und versuchst krampfhaft, Dir auf sexy Ladys wie mich einen runter zu holen. Ich sag Dir was: mehr, als mich zu bezahlen und mir dabei zuzuhören, wie ich Dich mit Worten fertig mache, während ich Dir meinen Wahnsinnskörper vor die Nase halte, wirst Du nie erreichen. Gegen meine psychische Dominanz kommst Du nicht an. Und meine anderen Männer sollen auch von dem Geld leben, dass Du mir hinterher wirfst, obwohl Du nie etwas dafür bekommst. Du bist ein Cuckold-Wicht - und sonst gar nichts, Du Loser.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive