Dominante Girls - Junge Dominas quälen ihre Sklaven

Natürlich hat Madame mehrere Sklaven, die von ihr regelmäßig gequält werden. Diesen Loser hier hat sie gefesselt und seinen Schwanz in die Schwanzbox gesteckt, um ihn zu melken. Dann muss er das Sperma von ihren High Heels lecken und fressen. Außerdem hat sie noch Kondome mit Sperma von anderen Sklaven, das muss er ebenfalls schlucken. Jeder ihrer Sklaven hat eigene Aufgaben und sie müssen gehorchen. Dieser hier wird zum Spermaschlucker erzogen. Dann gibt es noch ein Cocktrampling, damit er die Lektion nicht vergisst.


Heute bekommt der Loser eine neue Lektion in seiner Sklavenerziehung, dafür hat sich die Goddess einiges an Gemeinheiten einfallen lassen. Der Loser mit seinem Minipimmel ist nur als Stiefelanbeter nützlich, so bekommt er heute eine besondere Köstlichkeit. Mit ihren Overknees trampelt die Goddess auf einem Burger herum und er muss alles von ihren Sohlen lecken und dann spuckt sie auf die Reste, die er vom Boden auflecken muss. Er muss lernen, sich dominieren und demütigen zu lassen und er muss trotzdem gehorchen.


Diese heiße Mistress bekommst du nicht mehr aus dem Kopf, dafür hat der Brainfuck gesorgt. Du Loser bist deiner Mistress total verfallen und gibst ihr alles Geld, was sie von dir Zahlsau verlangt. Als Cuckhold benutzt sie dich, doch auch in dieser Rolle willst du ihr alles geben, was sie will. Du weißt, dass du so eine heiße Göttin niemals haben kannst, das lässt deinen kleinen Minipimmel abspritzen. Du lechzt nach dem heißen Busen, der geilen Pussy, kurz gesagt nach deiner scharfen Mistress.


Bei diesem Facesitting hat die BBW ihren Sklaven ignoriert und dadurch hat sie ihn vergessen. Erst als der Arschanbeter vor Atemnot zu zappeln beginnt, lässt sie ihn ein bisschen atmen. Deshalb probiert Goddess Lilly einige Positionen aus, um den Loser auch weiterhin bestrafen zu können. Die Goddess ist so sexy, dass der Loser sich gerne quälen und dominieren lässt. Sie will, dass der Loser ihre feuchte Muschi leckt, doch dann gibt sie ihm ein Faceriding, um ihn noch mehr zu erniedrigen.


Bei diesem Test musst du beweisen, dass du widerstehen kannst, doch du wirst total versagen, du Loser. Niemals wirst du deiner Goddess entkommen können, denn du bist ihr verfallen und somit musst du ihr dienen. Der heiße Arsch deiner Goddess fickt dein Hirn und du willst alles tun, damit sie dich mickrigen Loser beachtet. Du weißt, dass du nur Demütigungen und Erniedrigungen verdient hast. Deine Goddess dominiert und benutzt dich wie ein Spielzeug. So spielt sie mit deiner Geilheit und lässt deinen Loserschwanz zucken.


Als Bestrafung musste der Loser Frauenkleider anziehen und in den Wald gehen, wo seine Goddess ihn mit ihren Overknees hart tritt und mit ihrer Gerte auspeitscht. Dann muss er seinen Arsch in die Luft strecken, damit die Goddess mit ihrem langen Absatz seinen Arsch ficken kann. Bei diesem öffentlichen Sissy-Training wird der Loser extrem dominiert und erniedrigt. Am Ende heult er wie ein Baby und seine Misshandlungen werden noch lange zu sehen sein. Solche Bestrafungen machen der Goddess immer großen Spaß.


High Heels, die so dreckig geworden sind, brauchen unbedingt eine gute Reinigung, deshalb muss der Fußanbeter die High Heels seiner Herrinnen sauber lecken. Seine Zunge ist schon ganz braun und er will nicht schlucken, doch die Ladys spucken ihm in seine Loserfresse und schon kann er weiter lecken. Danach muss er den dreckigen Boden sauber lecken und um ihm zu helfen, spucken die Ladys auch hier viel Speichel. Mit einigen Tritten dominieren und dirigieren sie den Loser, bis er gehorsam ist.


Grausamen Herrinnen fällt immer etwas ein, wie sie die persönlichen Sklaven erniedrigen können. So wie diese menschliche Fußmatte für die Bequemlichkeit der Goddess herhalten muss, dafür bekommt er ein Cocktrampling und ein Facetrampling. Immer wenn sich der Loserpimmel aufstellen will, wird er hart getrampelt. Natürlich wird jedes Stöhnen und jammern mit der Schuhsohle erstickt. Während die Goddess ihr köstliches Menü genießt, bekommt der Sklave den Dreck unter ihren Sohlen zu fressen. Wenn er sich weigert, wird die Goddess ihm in sein Maul spucken.


Öffentliche Demütigungen sind bei Herrinnen immer sehr beliebt, aber auch die Loser profitieren davon, denn es macht sie doch sehr geil. Als menschlicher Aschenbecher wird dieser Sklave von seiner Goddess benutzt. Zuschauer sind gewollt, denn so verstärkt sich nicht nur die Erniedrigung und die Geilheit, es verstärkt auch den Brainfuck. Die Goddess muss in regelmäßigen Abständen ihre Überlegenheit und Dominanz beweisen. Nur so bleiben die Sklaven auch gehorsam und willig. Wenn der Sklave sich weigert oder auflehnt, wird er sehr hart bestraft.


So schöne Nylonstrümpfe geben dir einen harten Brainfuck, den die Goddess heftig ausnutzen wird. Du kannst nicht anders, als ihr zu gehorchen und auf deine Knie zu gehen, um der wundervollen Goddess zu dienen. Ihre Stimme und ihre Befehle machen dich geil und schwach. Du bist ihr verfallen und du bist ihr hörig. In deinem Kopf befindet sich nur noch deine Goddess mit ihren göttlichen Füßen und ihrer heißen Stimme. Das macht dich süchtig und du willst von ihr erniedrigt werden.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive