Dominante Girls - Junge Dominas quälen ihre Sklaven - Page 35

Heute macht sich die Money Princess über dich lustig. Nicht direkt über dich, sondern nur über deinen richtig kleinen Schwanz. Sie fragt dich, welche Frau du damit wohl beglücken willst. Mit so einem Miniding bist du direkt bei allen Frauen abgeschrieben. Wenn du den kleinen Penis irgendwo auspackst ist dir wohl das Gelächter grantiert. Diese Herrin gibt dir ganz klar zu verstehen, dass du mit deinem Ding nichts taugst und niemals eine richtige Frau haben wirst.


Diese Hände des Sklaven müssen heute einiges aushalten. Seine dominanten Herrinnnen laufen abwechselnd in verschiedenen Turnschuhen über seine ausgestreckten Hände. Ihr ganzes Gewicht verlagern sie jeweils auf den Fuss, der gerade auftritt. Eine richtige Herausforderung für den nichtsnutzigen Sklaven. Er muss alle Schritte aushalten, denn er will ja schließlich kein Loser sein. Obwohl er schon genau weiss, was für ein großer Loser er ist. Die Mädels wissen es auch und sie lieben es ihn immer wieder zu erniedrigen.


Diese Herrin hat heute vor, ihren Sklaven richtig zu quälen. Er ist bereits schon nackt festgebunden, so dass er nicht mehr entkommen kann. Mit einer Grillzange bringt sie seinen Penis in die richtige Position um mit der Kerze den Wachs auf seinen Penis tropfen zu lassen. Immer mehr heiss Tropfen treffen ihr Ziel. Danach drückt sie mit der Zange seine Brustwarze zusammen und lässt hier auch einige Tropfen darauf tropfen. Ganz schön heiss, aber der Sklave kann nicht entkommen. Er muss jeden Tropfen, der auf seinen Körper fällt, aushalten.


Dieser Sklave hat bei seiner Herrin Katja nichts zu lachen. Während sie sich gemütlich eine Zigarette raucht, liegt er mit dem Bauch auf dem Boden, die Hände ausgestreckt. Katja läuft mit ihren High Heels immer wieder über seine Finger und Hände. Man hört, dass er Schmerzen hat, doch das interessiert sie nicht. Sie spuckt ihm noch auf die Hände. Ihre Asche landet natürlich auch dort. Jeder seiner Finger wird unter ihren Absätzen bearbeitet. Ihre Zigarette tritt sie dann zum Dank auch noch auf seinen Handflächen aus. Dieser Sklave muss ganz schön was aushalten.


Puma Girly hat heute wieder ihre Turnschuhe an. Du weisst ja schon, wie gerne sie auf dem Körper ihrer Sklaven herumläuft, aber heute macht sie es etwas anders. Sie läuft immer wieder über den nackten Penis, der auf dem Tisch liegt. Mit ihrem gesamten Gewicht trampelt sie über seine Eier und seinen Schwanz. Ihr ist klar, dass es ihm weh tut, doch da kennt sie keine Gnade. Sie zwingt ihn sogar noch ihre Schuhe und ihre Füße in Nylons zu lecken.


Dieser Sklave darf heute live bei den beiden Herrinnen dabei sein. Immer wieder muss er die Sneakers von Lindsey Leigh und ihrer Freundin Princess Nadia sauber lecken. Jeden Zentimeter darf er mit seiner Zunge berühren. Die beiden Herrinnen haben sichtlich ihren Spass dabei und machen sich über ihren Sklaven lustig. Er muss auch einen Kaugummi ablecken, in den Herrin Nadia herein getreten ist. Damit noch nicht genug. er wird von beiden gezwungen ihre stinkenden Socken zu riechen. Die Beiden verstehen, was es heisst, dominant zu sein.


Herrin Lexi liebt Facesitting. Noch mehr Spass macht es ihr, wenn sie nackt ist und ihr Sklave so ihren ganzen Duft einatmen kann. Sie ist eine atemberaubende Frau, die sich wohl jeder Sklave gerne auf seinem Gesicht wünscht. Doch sitzt sie erst einmal auf ihrem Sitzkissen, geht sie so schnell nicht wieder herunter, auch wenn die Luft des Sklaven langsam dünn und dünner wird. Lexi ist nur schwer zufrieden zu stellen und deshalb zieht sie ihre knackigen Arschbacken auch noch für den Sklaven auseinander.


Diese Herrin kommt gerade von einem wichtigen Termin nach Hause und deshalb hat sie ihren Sklaven schon zu sich nach Hause bestellt. Sie musste heute mit ihren Highheels durch den Dreck laufen und er ist nun dafür da, ihre Heels wieder sauber zu lecken. Dieser Looser hat es nicht anders verdient, er muss vor ihr knien oder unter ihren Heels liegen. Währenddessen trinkt sie gemütlich etwas und relaxt, schließlich war ihr Tag heute anstrengend genug.


Dieser Sklave wollte Megans Füße einmal hautnah erleben. Ob er sich das auch so schmerzhaft vorgestellt hat? Megan ist nämlich nicht zimperlich und tritt ihrem verheirateten Sklaven immer wieder mit voller Wucht in die Eier. Er hat auf dem Boden zu knien und sie hat Spass daran, ihm immer wieder mit ihren Stiefeln zwischen die Beine zu treten. Nebenbei macht sie sich dann auch noch lustig über diesen Nichtsnutz, der gleich wieder zu seiner Frau rennt. Wie wird er wohl seine blauen Eier erklären?


Lady Melissa tritt heute einmal richtig auf das Gesicht ihres Sklaven. Zuerst in ihren geilen Sneakern und dann natürlich auch in den verschwitzten Socken. Aber wenn der Sklave meint er hätte es schon überstanden, so hat er wohl nicht mit ihren geilen nackten Füßen gerechnet. Du kannst ebenso darunterliegen und alles live miterleben. Außerdem setzt sich die hübsche Blondine zur Strafe auch noch auf sein Gesicht. Sie schreckt vor nichts zurück und lässt ihn nun auch noch an ihrer Leggings reichen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive