Dominante Girls - Junge Dominas quälen ihre Sklaven - Page 36

Herrin Kitty ist mit ihrem Sklaven mal wieder draussen in der freien Natur. So hat sie es am liebsten! Hier kann sie ihn schön zwingen sich in den Dreck zu legen und an ihren geilen Stiefeln zu lecken. Dieser Loser krabbelt ihr hinterher, liegt ihr zu Füßen und lutscht an ihren Heels. So kann seine Herrin den Tag draussen geniessen! Zwischendurch gibt es zur Strafe auch noch Ohrfeigen für den Loser! Was für ein Stiefellecker!


Heute wird Billiard gespielt. Aber nicht einfach nur so, nein! Seine Herrin hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, denn es wird nach ihren Regeln gespielt. Der Sklave muss nackt mit gefesselten Händen auf dem Rücken dastehen. Immer wenn seine Herrin einlochen will, muss er seinen Schwanz in das vorgesehene Loch stecken. So berührt sein Schwanz jede Kugel, die eingelocht wird. Seine Herrin ist nicht zimperlich und so kommen die Kugeln mit Schwung auf seinen Schwanz zu. Aua, das müssen Schmerzen sein!


Herrin Danielle und Samantha haben heute mal wieder Lust einen Sklaven so richtig schön fertig zu machen! Also bestellen sie sich ihren Sklaven Darren um ihn gemeinsam zu erniedrigen. Natürlich muss er für die Aufmerksamkeit der Ladies erst einmal 1000 Euro bezahlen! Dann wird er geschlagen, zum Füße lecken gezwungen und getrampelt. Beide Girls setzen sich auf seinen Rücken und er muss ihr Gewicht tragen. Danielle und Samantha amüsieren sich prächtig!


Diese Herrin hat heute ihre geilen schwarzen High Heel Sandaletten an. Sie sind nicht nur gut zum ausgehen, sondern auch um über ihren Sklaven zu laufen. Dieser Sklave ist allerdings noch nicht allzu viel gewöhnt, denn er schreit jedes Mal, wenn sich die Heels in seinen Bauch bohren. Doch es bleibt nicht nur beim Bauch! Ihre Absätze bohren sich noch in seinen Hals, seine Oberarme und auch seine Oberschenkel werden von ihrem Gewicht und den Heels nicht verschont!


Dieser Sklave wird hier von seiner Herrin Katja in verschiedenen Positionen stranguliert. Sie drückt mit ihren Händen an seinem Hals, so dass er kaum noch Luft bekommt. Doch das reicht dieser Herrin noch lange nicht. Sie setzt sich auf seinen Hals und quetscht seinen Kopf zwischen ihren Schenkeln. Sein Kopf wird schon ganz rot. Dann drückt sie ihm noch mit ihren nackten Füßen gegen seinen Kehlkopf. Die Luft wird immer knapper, aber ihr macht es immer noch sehr viel Spass!


Die türkische Herrin Ceylan liebt es mit ihrer dominanten Art ihren Sklaven zu erniedrigen. Immer und immer wieder setzt sie sich auf des Gesicht ihres ausgelieferten Sklaven. Dabei trägt sie nur einen String, damit ihr Sklave sie auch noch so richtig schön riechen kann. Mit ihrer Krawatte die sie umhat wirkt sie noch etwas strenger und lässt ihren Sklaven auch wieder spüren, wer hier der Chef ist! Geiles Facesitting!


Katja hat sich heute vorgenommen ein sportliches Training zu machen. Ihr Sklave liegt bereits mit gefesselten Händen auf dem Rücken auf dem Sofa. Jetzt kann es auch schon losgehen. Katja steht vor der Couch und springt einmal richtig hoch. Schon landet sie mit ihrem geilen Arsch auf seinem Bauch. Die Schreie des Sklaven interessieren sie nicht. So beschliesst sie, auch mit ihrem Arsch auf seinem Gesicht zu landen. Ein wenig Anlauf, ein Sprung und volle Wucht landet sie auf dem Gesicht. Aua, das wird ihm so richtig schon Schmerzen bereiten. Gleich nochmal!


Mikaila weiss genau, wie sie ihren Sklaven kontrollieren und manipulieren kann. Er liegt auf der Couch und sie sitzt auf ihm drauf, in einer Position, dass sie ihre Füsse auf seinem Gesicht abstellen kann. So kann er ihr nicht entkommen, sich nicht wehren und muss ihren Fussgeruch ertragen. Zuerst muss er an ihren dreckigen Sohlen riechen, bevor er in den Schweiss genuss ihre schwarzen Socken kommt. Dann muss er ihre nackten Füße noch sauber lecken!


Heute wird der Sklave von Herrin Katja als Schminkstuhl benutzt. Sie will sich zurechtmachen, also muss er sich hinsetzen und sein Gesicht soll ihr ganzes Gewicht tragen. Er protestiert natürlich, wenn sie mit ihrem geilen Arsch sein Gesicht platt macht. Doch dieser Sklave wackelt zuviel herum und das stört seine Herrin beim Schminken. Sie beschliesst sich erst zu schminken und ihn danach mit ihrem Arsch auf seinem Gesicht zu bestrafen. Da hätte er wohl besser still halten sollen!


Tja du hättest wohl besser nicht abwichsen sollen, denn deine Herrin Miss Dean riecht dein gammeliges Sperma schon von weitem. Sie fragt sich natürlich, wer dir die Erlaubnis gegeben hat, dass du abwichsen darfst! Sie nämlich nicht und das macht sie ganz schön wütend. Jetzt macht sie dich verbal fertig, erniedrigt dich und sie sagt dir was sie von dir Nichtsnutz hält. Du liegst jetzt nackt und hilflos vor ihr und musst dir ihre Standpauke anhören!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive