Dominante Girls - Junge Dominas quälen ihre Sklaven - Page 15

Du hast schon viel Erfahrung als Cuckold, weil das deine natürliche Bestimmung ist? Der erste Teil hat dich jetzt hier hin geführt, zu deiner Chance auf Weiterentwicklung! Du hast dir viel Mühe gegeben und bekommst dafür jetzt einen Bonus. Du bist jetzt der Cuckold von mir und meinem Lover! Du wirst die Aufgaben nacheinander bekommen, die zwar schön erniedrigend sein werden (denn wie du dir vorstellen kannst, will mein Lover ja auch etwas zum Lachen haben!), aber es wird dich geil machen wie nichts zuvor!


Wird dir das viele Wichsen vor deinen alten Schmuddelpornos nicht langsam langweilig? Ist das überhaupt befriedigend, wenn du deinen Minischwanz nur zwischen zwei Finger kriegst, weil deine Hand zu groß dafür ist? Oder hast du kleine Frauenhändchen, die sich bestens dafür eignen, das kleine Schwänzchen zu befriedigen? Du bist auch der einzige, der befriedigt wird. Deine Alte hat schon lange nichts mehr davon, wenn du mit dem Teil vor ihr herumwedelst. Dein Wichsleben ist ziemlich sinnlos... gut, dass ich eine neue Aufgabe für dich habe, die dein Leben ordentlich bereichern wird!


Lady Sue hat manchmal einfach Bock, diesem Loser die Atemluft zu nehmen. Sie drückt ihm beide Hände auf's Gesicht und lässt nicht von ihm ab, selbst wenn er sich noch so sehr dagegen zu wehren versucht! Was aber daran scheitert, dass er rücklings auf seinen zusammengebundenen Händen liegt und nicht aufstehen kann. Jede Windung und jedes erbärmliche Geröchel stachelt die schöne Lady Sue nur noch weiter an, ihm eine Abreibung für sein Geflenne zu verpassen!


Deine Eier sind abgebunden und du kniest auf dem Boden. So bist du fixiert genug für die Position, nach der dein Job heute verlangt! Denn du wirst heute der Aschenbecher von gleich ZWEI rotzfrechen, ignoranten und dominanten Herrinnen. Ist das nicht fabelhaft?? Hättest du jemals so einen Karrieresprung erwartet? Andere Sklaven werden neidisch auf dich sein. Willst du dein Privileg behalten, so erfülle deine Aufgabe zur vollsten Zufriedenheit deiner Herrinnen und schluck die kalte Asche ihrer Kippen sachgemäß!


Du verkümmertes Individuum liegst auf dem Boden vor deiner Herrin. Da gehörst du hin - im Rang an die unterste Stelle und privat vor die Füße der überlegenen Frau. Jetzt fängt deine Demütigung erst richtig an, und du kannst nicht mal eben auf die Toilette, um dir die Augen wie ein kleines Schulmädchen auszuheulen. Du bleibst schön hier und musst die Beleidigungen über dich ergehen lassen. Du wirst dich auslachen und anspucken lassen!


Jade reitet seine Sklavenfresse mit ihrem geilen Bikiniarsch und der Bikinifotze. Während sie sich um seine Nase mit geilem Hüftschwung herum bewegt, ist der Mösensaft an seinem Gesicht deutlich zu hören. Das Schmatzen ihrer Pussy macht Jade so sehr an, dass sie garnicht aufhören kann und sogar selbst geil wird! Um dem Druck Luft zu machen, steckt sie sich die Finger ins Bikinihöschen, während ihr Arsch aber noch fest auf dem Gesicht des Sklaven sitzt und er nach Luft ringt.


Ab heute gehört deine Potenz Princess Jenny. Und du wirst nach diesem Video auch selbst nicht wollen, dass sie irgendwann, jemals, jemand anderem gehört. Du wirst endlos wichsen, immer weiter, immer mehr und immer schneller für sie. Du wirst abspritzen, bis dein Tank für den Rest des Tages leer ist! Irgendwann reicht nur noch der Anblick von Jennys Arsch, und du würdest am liebsten sofort abspritzen. Du bist eine kleine Wichssau, die Jennys Arsch absolut verfallen ist.


Da fragst du dich noch, warum du keine Frau abbekommst?! Wie erbärmlich ist das denn! Ich kann's dir genau sagen. Du brauchst SEKUNDEN, um zu kommen. Du kommst ja fast schon beim Anblick einer heißen Frau. Meinst du, das ist im Sinne der Frauen? Sie wollen ja schließlich auch was vom Sex haben, und das ist mit dir nie, niemals realisierbar. Ich kann es dir auch ganz leicht beweisen - fang an zu wichsen. Ja, wirklich! Und du wirst so schnell kommen, dass du mir einfach Recht geben MUSST.


Der kleine Lecksklave ist darauf angewiesen, von seiner Herrin regelmäßig gefüttert zu werden. Und je nachdem, wie er sich angestellt hat, kann das manchmal schlecht ausgehen, so wie heute - er bekommt einen besonderen Leckerbissen. Sie wirft ihm etwas schokoladiges auf den Gehweg und zermatscht sein Sklavenmahl mit der Stiefelsohle. So kann er viel besser essen! Während er auf allen vieren auf dem Boden herumkriecht und seinen Kopf zum Fressen neigt, drückt sie ihm die Heels in den Rücken, damit er sein Gesicht tiefer in diese matschige Kost steckt.


Lady Alsharis Sklavin ist heute der lebendige Aschenbecher-Halter. Das kann ganz schön in die Arme von Luna gehen, aber sie versucht tapfer durchzuhalten. Leider wird aber hier nicht der Wille, sondern die Taten belohnt! Lady Alshari fällt langsam auf, wie ihre kleine Sklavin Luna schwächelt und kurz davor ist, in ihrem Dienst zu versagen.. sie mahnt sie zwar, doch die Leistung geht noch immer bergab. Das riecht nach einer saftigen Strafe...


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive