Dominante Girls - Junge Dominas quälen ihre Sklaven

Heute gehe ich auf die Piste und gehe tanzen, bis der Morgen graut. Aber natürlich muss ich mich dafür noch schön zurecht machen. Während ich also vor dem Spiegel stehe und alles in Ordnung bringe, kauert mein Sklave daneben - auf dem Badezimmerboden, versteht sich. Da gehört er eben hin. Und weil ich auch wirklich tip top saubere High Heels für den Abend haben will, muss er mir meine Schuhe lecken. Die Absätze, die Sohlen, alles muss glänzen, bevor ich auf die Tanzfläche stürme. Und mein Sklave, der muss natürlich zuhause bleiben.


Willst Du dabei zusehen, wie ich und meine Freundin heute einen unserer Sklaven mal wieder so richtig schön brutal zur Sau machen? Der Loser hat bei uns wirklich nichts zu lachen. Mit Handschellen gefesselt muss er sich vor uns niederknien, während wir ihn mit derben Schlägen und heftigen Tritten bearbeiten wie ein billiges Stück Fleisch. Mehr ist er für uns aber auch nicht. Das soll er heute auch zu spüren bekommen. Komm und sei hautnah dabei und stell Dir vor, Du wärst es, den wir zwei in die Mangel nehmen. Ein schöner Gedanke, nicht wahr?


Madame Marissa kommt von einem langen Ritt zurück. Natürlich sind ihre Reitstiefel jetzt total verdreckt. Aber ihr Sklave wartet schon auf sie und kümmert sich darum. Während sie es sich gemütlich macht, muss er vor ihr auf die Knie und ihr die Stiefel lecken. Damit auch alles nachher wieder richtig schön glänzt, verteilt sie ihre Spucke ordentlich auf dem schwarzen Leder. Der Sklave darf dann mit der Zunge alles schön polieren.


Ja, ich habe Dich abhängig von mir gemacht. Ich bin der erste Gedanke, wenn Du morgens aufwachst und der letzte, wenn Du schlafen gehst. Und auch in DeinenTräumen dreht sich alles nur um mich. Ich bin Deine Herrin, ich bin tief in Deinem Kopf und ficke Dein Gehirn. Das ist es, was Du willst und brauchst: eine dominante Lady, sexy und unnachgiebig und streng. In diesem Clip geht der Kopffick weiter. Ich ramm Dir meinen Psychoständer so weit ins Gehirn, dass Du kommst und immer weiter nach mehr schreist. Los jetzt! Lass uns Deinen Kopf ficken.


BlackDiamond ist nicht nur eine extrem heiße Domina, sondern auch eine echte Diva. Ihr schlägt man einfach keinen Wunsch ab. Deshalb sollst Du Dich jetzt auch vor sie auf den Boden knien und ihre schwarzen Lederstiefel gründlich sauber lecken, genau wie es ihr Sklave in dem Clip macht. Sie will von Dir, dass Du Dir ein paar geile High Heels - oder noch besser: hohe Lederstiefel - aus dem Schuhschrank Deiner Frau holst. Und dann machst Du einfach ganz genau das, was Deine Herrin von Dir verlangt. Du willst doch, dass sie Dir ein bisschen ihrer Gunst schenkt, oder?


Samantha kommt von einem anstrengenden Workout im Fitnessstudio. Besonders viel Zeit hat sie heute auf dem Laufband verbracht. Da kannst Du Dir sicher vorstellen, wie ihre verschwitzten Sportsocken jetzt riechen. Ihr Fußsklave hat nur darauf gewartet, dass sie wieder heim kommt und ihm ihre stinkigen Socken feste ins Gesicht drückt und reibt. Er inhaliert und saugt daran, als wäre es das letzte Mal. Sie macht es sich dabei auf ihrem menschlichen Sitzkissen gemütlich und genießt die Show, die der Loser ihr bietet.


Willst Du sehen, was passiert, wenn Du Lady Krasaviza wütend machst? Willst Du hautnah dabei sein, wenn sie einen ihrer nutzlosen Sklaven brutal bestraft? Dann hol Dir jetzt den Clip. Der Loser muss sich nackt auf alle Viere knien und seiner Herrin den Arsch präsentieren. Die Beine muss er spreizen, damit sie ihm mit voller Wucht immer wieder von hinten in die Eier treten kann. Nach diesem Anblick überlegst Du es Dir sicher zwei Mal, ob Du dieser Frau blöd kommen willst. Oder tust es vielleicht extra...


Ich zeige Dir, wer hier das sagen hat! Dir mache ich schon klar, dass ich Deine Herrin bin - und Du nur mein devoter Sklave sein darfst. Aber das willst ja, nicht wahr? Genau so hast Du es gern. Dann komm und leck mir meine dreckigen Boots ordentlich sauber. Vor allem die Sohlen! Und wenn Du das zu meiner Zufriedenheit geschafft hast, dann drücke ich Dir zur Belohnung meine verschwitzten Socken ins Gesicht. Rieche dran und inhaliere richtig, Du Loser!


Mein Kerl darf mein ganzes Gewicht auf sich spüren, denn er hat so schön darum gebettelt. Er liegt auf dem Rücken und ich trampel in voller Montur auf ihm herum. Dass ich dabei meine engen Jeans anbehalte, macht ihn nur noch geiler. Und auch meine Sneaker spürt er liebend gerne auf sich. Und da es ihm nicht reicht, wenn ich mich nur auf seinen Körper stelle, stelle ich mich auch noch mit meinem ganzen Gewicht auf sein Gesicht. So kann er schön an meinen Schuhen riechen. Wunderbar! So lieben wir das.


Herrin Slava benutzt ihren Sklaven Alex heute mal wieder als ganz bequemes Sitzkissen. Dabei darf er sich natürlich keinen Zentimeter bewegen. Damit sie auch richtig auf ihre Kosten kommt, zieht sie ihre Schuhe aus und drückt ihm ihre Füße ins Gesicht. Das muss ein herrliches Gefühl für ihn sein - ihre zierlichen Füße in den schwarzen Nylons in seinem Gesicht. Da er brav still liegen bleibt, schiebt sie ihm auch den Fuß in den Mund, nachdem er feste daran gerochen hat.


Heute kriegt mein Cuckold mal etwas ganz feines und darf sich freuen. Er darf nämlich das Sperma aus dem Kondom heraus lutschen, in das mein Sexpartner rein gewichst hat, während ich gekommen bin. Ist schon ziemlich geil so einen alten Cuckold zu haben. Er wartet brav im Badezimmer darauf, dass er das Sperma aus dem Kondom zu trinken kriegt. Willst Du dabei zusehen, wie wir ihn erniedrigen? Willst Du vielleicht auch mal mein Cuckold sein? Dann schau doch einfach mal vorbei. Ich warte!


Ich will einen Batzen Geld und Du willst mir die Stiefel und die nackten Füße sauber lecken - dann passen wir ja bestens zusammen. Knie Dich hin, rück die Scheine raus und dann darfst Du auch schon anfangen. Denk aber daran, dass Du mir die Boots erst ordentlich sauber lecken musst, bevor Du Dich meinen nackten Füßen widmen darfst. Ich habe auch extra noch ein bisschen Dreck dran gelassen. Ich weiß ja, wie Du es gern hast.


Hier nehmen wir uns einen meiner Sklaven mal gemeinsam so richtig vor. Meiner Freundin konnte nicht widerstehen, als ich gesagt habe, was ich mit ihm so alles schmerzhaftes vorhabe. Da wollte sie unbedingt mitmischen. Und eine Freundin hat uns dabei auch noch zugeschaut. Willst Du auch dabei zusehen und Dir vorstellen, wie wir Dich in die Mangel nehmen? Dir die Eier abbinden, bis sie hart und geschwollen sind? Bis sie richtig weh tun? Und wenn Du richtige Schmerzen erleidest, willst Du auch, dass wir Dir in Deine geschwollenen Eier treten und schlagen? Und willst Du auch, dass ich mich auf Dein Gesicht setze, bis Dir der Atem stockt? Dann bist Du bei mir genau richtig!


Komm schon! Schau mir zu, wie ich mich auf Dein Gesicht setzen würde, wie ich Deinem Kopf zu meinem Sitzkissen mache. Ich mache mit Dir eh was ich will, weil ich Dich vorher gut verschnürt und auf meinem Bett drapiert habe. Du bist mir willenlos ausgeliefert, Du Loser. Erstmal kriegst Du meine nackten Füße in Dein erbärmliches Gesicht gedrückt. Und dann ziehe ich mich aus und platziere meinen Arsch darauf, bis Du keine Luft mehr bekommst. Und wenn Du diesen prachtvollen Hintern einmal zu spüren gekriegt hast, willst Du nie wieder etwas anderes. Das verspreche ich Dir!


Dich mache ich heute zur Nutte, Du Loser! Denn bevor Du mich ficken darfst, lernst Du erst einmal selber, wie eine Hure zu ficken. Und dafür könntest Du keine bessere Nutte als mich finden. Schau mich nur an! Mit meinen langen, schönen Haaren, meinem jungen, straffen Body, meinen großen, festen Titten. Ich bin geboren, um eine dominante Nutte zu sein. Aber vor der Dominanz kommt erst einmal die Unterwerfung. Dir zeige ich heute, was Erniedrigung ist. und wenn Du machst, was ich Dir sage, dann sind wir schon einen guten Schritt weiter.


Willst Du meine dreckigen Stiefel lecken? Dann musst Du Dir das erst einmal verdienen. Zuerst wirst Du mir mal den Matsch aus den tiefen Rillen der Sohle heraus fischen - mit der Zunge natürlich. Und wenn Du alles von unten sauber geleckt hast, dann darfst Du Dich vielleicht am Rest meiner Boots versuchen. Aber wehe, ich höre dabei auch nur ein Wimmern von Dir! Und jetzt mach endlich. Meine Stiefel lecken sich ja schließlich nicht von alleine sauber.


Herrin BlackDiamond hat sich für heute extra Verstärkung geholt. Ihr nutzloser Sklave hat es nicht anders gewollt. Sie und ihre Domina-Kollegin Carmen haben sich dafür ein paar Tage lang die Füße nicht gewaschen und sie ordentlich vollgeschwitzt. Es muss ein herrlicher Gestank sein, der der Wicht genau in sein Gesicht gedrückt bekommt. Damit er auch die volle Dröhnung genießen kann, stülpen ihm seine beide Herrinnen eine Plastiktüte über den Kopf. Da entgeht ihm nichts von dem herzhaften Fuß-Aroma.


Bratty Jamie macht dir klar wie viel Sex sie haben kann wenn sie möchte. Sie braucht nur in eine Bar gehen, kann sich jeden Mann aussuchen mit dem sie gerne Sex will und ihn mit nehmen. Und das wann immer sie will! Das kannst du Loser nicht! Wann ist bei dir das letzte Mal her? Du wünscht dir du könntest auch mit ihr Sex haben, doch nach dem Clip wird sie mit einem anderen schlafen und einen schönen großen Schwanz in sich haben. Aber nicht deinen! Für Loser gibt es keinen Sex!


Goddess Amirha hat ein neues Geschenk von ihrer Wunschliste bekommen. Eine Gasmaske! Während sie die Nacht mit ihrem Freund im Hotel verbringt überkommt sie Lust diese auszuprobieren und setzt sich sogleich mit ihrem nackten sexy Hintern auf sein Gasmasken Gesicht. Sie furzt mehrmals in die Maske und es lässt ihn richtig geil werden. Amirha hat sichtlich Spaß dabei und genießt es.


Die sexy Herrin hat ihren privaten Sklaven mit dem Kopf auf dem Sofa positioniert um sich nun mit vollem Gewicht auf seinem Gesicht zu platzieren. Dabei maltretiert sie mit ihren High Heel Stiefeln seinen Oberkörper. Sie hüpft mit ihrem heißen Arsch auf seiner hässlichen Sklavenfresse herum und lässt ihm keine Luft zum atmen. Seine Schmerzen sind ihr egal, denn sie hat großen Spaß den kleinen Loser zu quälen und ihm mit ihrem perfekt geformten Arsch den Atem zu rauben.


  Abonniere unseren RSS Feed